Wie alles begann

Am 8. März 1986 wurde im Stuttgarter Katharinenhospital die erste Niere transplantiert, sie funktionierte bis 13. März 2006. Ein Bericht der Stuttgarter Zeitung vom 05.04.1986 als PDF

v.l.n.r. Prof. Takis Tzonos, Ferdinand Eisenberger, Karl-Heinz Bräutigam, Ferdinand Kruse-Jarres,
Hans Schneider, Erich Streicher, Peter Merkle – Foto: Thomas Hörner

Zu dieser Zeit (1982 – 1988) war ich als Krankenpfleger auf der interdisziplinären Intensivstation M1 tätig und auch für die Betreuung des ersten Transplantationspatienten zuständig. Im März 1986 fand eine Pressekonferenz statt, das Transplantationszentrum Stuttgart wurde gegründet. 5 Jahre später, am 1. November 1991, begann ich meine Tätigkeit als Transplantationskoordinator.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s