Der Fall des Chirurgen Broelsch

WDR-Sendung vom 04.12.2011, 11:05 bis 12:00 Uhr


Christoph Broelsch

Der Fall des Chirurgen Broelsch

Ein Lehrstück über Medizin und Macht

Der Pionier der Lebertransplantation, Träger des Großen Verdienstkreuzes, Leibarzt des verstorbenen Bundespräsidenten Johannes Rau und ehemalige Chefarzt am Essener Uniklinikum Christoph Broelsch muss für drei Jahre ins Gefängnis. Der Bundesgerichtshof hat die Revision gegen das Urteil des Landgerichts Essen zurückgewiesen. Danach hat sich der Starchirurg in 30 Fällen der Bestechlichkeit schuldig gemacht, davon dreimal in Tateinheit mit Nötigung.
Broelsch hatte krebskranken Kassenpatienten zugesichert, sie persönlich zu operieren, wenn sie eine „Spende“ auf ein Konto der Klinik überweisen. Ein Lehrstück über die Verhältnisse an deutschen Kliniken. Zum Podcast

Wiederholung Mo. | 05.12.2011 | 20.05 Uhr WDR5
Ehemaliger Star-Chirurg in Haft [18.10.2011]

BGH: Urteil gegen ehemaligen Leiter der Klinik für Allgemein- und Transplantationschirurgie rechtskräftig nach Verwerfung der Revision

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s