Facebook: Organspende = "Gefällt mir"

Facebook möchte seine Nutzer dazu ermutigen, sich als Organspender registrieren zu lassen.

Damit hofft Mark Zuckerberg, die Menschen für das Thema sensibilisieren zu können und dringend benötigte Spender zu mobilisieren.
Mit Hilfe einer neuen Funktion können britische und US-Mitglieder ab sofort auf ihrem Profil anzeigen lassen, ob sie zur Organspende bereit sind.

Der entsprechende Status auf Facebook würde rechtlich natürlich nicht ausreichen, um eine Organspende zu rechtfertigen. Immerhin könnte er aber als Entscheidungsgrundlage für Familienangehörige dienen, die über eine Spende entscheiden können, wie die New York Times schreibt.

Die Inspiration kam von Steve JobsDie Idee zu dem neuen Service sei ihm in Gesprächen mit seiner Freundin, der Medizinstudentin Priscilla Chan, gekommen. Auch die Nachricht über die 2009 erfolgte Lebertransplantation seines Freundes Steve Jobs, die sein Leben um viele Monate verlängern konnte, habe ihn bei seinem Vorhaben bestärkt, so Zuckerberg.

Ab wann die Funktion auch in Deutschland freigeschaltet sein wird, ist bislang unklar.
Quelle: Fanbuy


Ich finde: kann man machen, muss man aber nicht. Wichtiger ist, dass die Familienangehörigen die Entscheidung der Organspende betreffend kennt und den Willen des Verstorbenen weiter geben können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s