Warum Menschen immer wieder an der Diagnose "Hirntod" zweifeln

zeigt ein weiteres Beispiel aus Syracuse, USA (St. Joe’s „dead“ patient awoke as docs prepared to remove organs | syracuse.com) über den auch das Magazin Focus berichtete. Auch hier wurden grundlegende Fehler bei der Feststellung des Hirntodes gemacht, bei dem sich die Untersucher nicht an das Protokoll gehalten haben.


Weitere Fehldiagnosen sind in der britischen Presse zu finden, aber auch in Dänemark.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s