20 Porträts im Forum Confluentes: Freud und Leid einer Organspende

Koblenz. Die eine hält das Bild ihres toten Vaters in Händen und schaut entschlossen. Die andere strahlt, ihre Augen glänzen, um ihren Hals hängt eine Kette mit einem silbernen Herz. Es sind zwei Fotos, die zeigen, wie nah beim Thema Organspende Freud und Leid liegen.

Eine Kette mit Symbolkraft: Ein neues Herz hat der 17-jährigen Mainzerin Alexandra Winter ein zweites Leben geschenkt. Für die Wanderausstellung „Herz verschenken“ hat sie sich von dem Hamburger Fotografen Michael Hagedorn porträtieren lassen. 
Thomas Frey

Es sind zwei von 20 Porträts der Wanderausstellung „Herz verschenken“ der Initiative Organspende im Land. Noch bis zum 26. September macht sie Station im Forum Confluentes in Koblenz. Danach sind die Bilder des Hamburger Fotografen Michael Hagedorn in vielen Orten im Land zu sehen.
Nadine Vervoort, 30 Jahre, aus Wiesbaden musste vor zehn Jahren zusammen mit ihrer Mutter entscheiden, ob die Organe ihres Vaters nach dessen Schlaganfalltod gespendet werden. Es war eine schwierige Entscheidung, weil er keinen Organspendeausweis hatte – wie Millionen Deutsche. Heute ist sie froh, dass sie Ja gesagt haben. Denn durch die Spende konnten drei Menschenleben gerettet werden. Alexandra Winter, 17 Jahre, aus Mainz hat ein neues Herz bekommen. Nur fünf Wochen musste sie auf das Organ warten. Es ist ein Wunder gewesen, erzählt sie. Seitdem wirbt sie für Organspenden.
Mit der Wanderausstellung kämpft die Initiative Organspende auch gegen die Verunsicherung vieler Menschen nach den Vergabeskandalen im vergangenen Jahr an. Der Mainzer Gesundheitsstaatssekretär David Langner kann zwar stolz verkünden, dass die Zahl der Organspenden im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 40 Prozent gestiegen ist. Er schiebt jedoch gleich hinterher: Die Zahl stieg von 20 auf 28 Organspenden. Da kann eine solche Ausstellung wohl nur ein Denkanstoß sein.

Autor: Christian Kunst

Quelle: 20 Porträts im Forum Confluentes: Freud und Leid einer Organspende – Region – Rhein-Zeitung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s