DGB-Chef Sommer spendet Ehefrau Ulrike eine Niere

Heute wird DGB-Chef Michael Sommer in einem Berliner Krankenhaus operiert. Der Gewerkschaftschef spendet seiner schwer kranken Ehefrau Ulrike eine Niere. Dabei hat er vor nicht allzu langer Zeit selbst zwei Operationen am Magen hinter sich. 

DGB-Vorsitzende Michael Sommer und seine Frau Ulrike bei einer Abendveranstaltung (Archivbild von 2012). (Foto: picture alliance / dpa)

Dem Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Michael Sommer, wird heute in einem Berliner Krankenhaus eine Niere entnommen. Empfänger des Organs ist seine Ehefrau Ulrike. Die 55-Jährige leidet unter Nierenversagen.

Der 61-jährige Sommer steht seit Mai 2002 an der DGB-Spitze. Er scheidet im kommenden Jahr aus dem Amt. Seine Frau ist Journalistin, Krimi-Autorin und in der Berliner SPD aktiv.
Der DGB-Chef war in den vergangenen Jahren gesundheitlich selbst sehr angeschlagen: Er musste sich vor etwa zwei Jahren zwei schweren Operationen unterziehen, bei denen ihm Teile des Magens und die Galle entfernt wurden.
Vor drei Jahren sorgte ein anderer Polit-Promi ebenfalls mit einer Organspende für Aufsehen: Im August 2010 spendete SPD-Bundestagsfraktionschef Frank-Walter Steinmeier seiner kranken Ehefrau ebenfalls eine Niere.

Quelle: DGB-Chef Sommer spendet Ehefrau Ulrike eine Niere – Panorama – Süddeutsche.de

Ein Kommentar von Melanie Heike Schmidt, Neue Osnabrücker Zeitung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s