Arzt – und gegen Organspende. Gibt es das?

Hirntod: Lizenz zum ärztlichen Töten“ lautet die Überschrift des Zeitungsverlags Waiblingen vom 17.02.14. Auch Paolo Bavastro, anthroposophischer Arzt aus Stuttgart, zieht seit Jahren mit markigen Worten durchs Land und ist auch immer wieder in Talkshows zu sehen. Den „Hirntod“ gibt es für den selbsternannten „Intimfeind der Transplantationsmedizin“ nicht. Für ihn ist die Organentnahme die Tötung eines Sterbenden und er wirft dabei seiner eigenen Berufsgruppe Tötung vor. Auch die Krankenkassen würden Druck auf ihre Mitglieder ausüben. „Wer nicht spendet, ist unsolidarisch“ (erwähnt dabei aber nicht, dass jede/r auch die Möglichkeit hat, „Nein, ich möchte nicht spenden“ anzukreuzen).

Für mich persönlich, der viele Jahre auf einer Intensivstation gearbeitet hat, sind hirntote Menschen, Menschen, die innerlich bereits „enthauptet“ sind. Sie haben, durch Blutzirkulationsstillstand im Gehirn, keinerlei Reflexe, die vom Gehirn ausgehen und keine Spontanatmung. Und diese Patienten gibt es seit es Intensivstationen und Beatmungsmaschinen gibt. Mir war bei Angehörigengesprächen immer wichtig, auch zu betonen, dass die Beatmungsmaschine abgeschaltet wird: Bei einem „NEIN“ zur Organspende – unmittelbar nach dem „NEIN“ als auch bei einer Zustimmung zur Organspende – im Operationssaal, kurz vor der Organentnahme. Und man sollte auch weiterhin den Angehörigen offen sagen, dass es nur diese beiden Möglichkeiten gibt und es auch keinen Weg zurück gibt – so hart es auch klingen mag.

Der Zeitungsartikel als PDF zum download.

Lesen Sie auch „Anthroposoph wählt markige Worteund „Warum immer wieder Menschen an der Diagnose ‚Hirntod‘ zweifeln

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s