TV-Tipp: Intensivstation

Wie trägt man Verantwortung über Leben und Tod? Ein Film über die tägliche Arbeit von Pflegern und Ärzten auf einer modernen Intensivstation.
Sendetermin Montag, 10. November, 20.15 Uhr in 3sat Fernsehen
Sendung verpasst? In der Mediathek: http://buff.ly/1zfvN0j


Jedes Jahr werden in Deutschland zirka zwei Millionen Patienten auf einer Intensivstation behandelt. Der medizinische Fortschritt macht es möglich, Menschen mit schwersten Erkrankungen vor dem Tod zu retten. Doch die Lebensrettung bleibt für die Patienten nicht immer ohne Folgen.

Der Dokumentarfilm „Intensivstation“ wirft einen Blick auf die hochtechnisierte Welt der Intensivmedizin. Was passiert, nachdem ein Angehöriger eines Schwerkranken oder eines Unfallopfers den Notarzt gerufen hat? Was erwartet die Kranken hinter den verschlossenen Türen einer Intensivstation? Die Pfleger und Ärzte, die dort arbeiten, sind erfahren und hoch motiviert. Dies spürt man bei den Besprechungen im Ärztezimmer, bei den Schichtübergaben der Ärzte und Pfleger und in ihrem Umgang mit den Patienten.

Grundlegende ethische Fragen

Der Film zeigt, wie schwierig es aber ist, für die schwerkranken und oft bewusstlosen Patienten die richtigen Entscheidungen über die Art der Behandlung zu treffen. Die emotionalen und seelischen Herausforderungen, mit denen das medizinische Personal konfrontiert ist, und die Tragweite ihrer Entscheidungen werden deutlich. Viele dieser Entscheidungen stellen die Ärzte vor grundlegende ethische Fragen. Fragen, mit denen sich viele ihrer Patienten – vor der oft unerwarteten Behandlung – nicht beschäftigt hatten. Fragen, auf die es keine einfache Antwort gibt: Wie wollen wir sterben? Und wie wollen wir (nicht) leben?

Quelle: 3SAT

Siehe auch http://www.intensivstation-film.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s