Niere lieber kaufen oder lange warten?

Diese Frage stellt sich vermutlich dem einen oder anderen Patienten immer häufiger, denn die Wartezeit auf eine Nierentransplantation ist in den letzten Jahren immer länger geworden, 8 – 10 Jahre sind keine Seltenheit mehr. Die Gründe sind vielfältig. Durch den Allokationsskandal wurde Vertrauen verspielt, möglicherweise halten sich manchen Krankenhäuser nicht an die Meldepflicht für potentielle Organspender, vielleicht gibt es auch einen Rückgang bei der Zustimmung zur Organspende. Der Jahresbericht der DSO wird im Frühjahr wieder Licht ins Dunkel bringen.

Nur sehr zaghaft wird in Deutschland über eine mögliche Legalisierung der Organspende gegen Geld diskutiert. Einer der dies schon seit langer Zeit fordert ist der Volkswirtschaftsprofessor Peter Oberender. Nun fordert auch der Münchner Transplantationschirurg Karl-Walter Jauch „eine offene und ehrliche Diskussion über finanzielle Anreize“. Ist das der Ausweg aus der Organmangelsituation?

Lesen Sie dazu auch „Ich hätte jede Niere genommen„.

Buchtipp: Niere gegen Geld: Wie ich mir auf dem internationalen Markt ein Organ kaufte

Taschenbuch – 30. Januar 2015
von Willi Germund

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s