SWR2 Wissen: Transplantationsmedizin in der Krise

Die Zahl der nach dem Tod gespendeten Organe ist in Deutschland seit einigen Jahren rückläufig. Als Auslöser gelten Manipulationen von Transplantationsmedizinern, die versucht haben, ihre Patienten mit falschen Angaben auf den Wartelisten nach vorne zu bringen. Fachleute bezweifeln aber, dass dadurch die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung abgenommen hat. Gelitten habe vielmehr das Engagement von Krankenhausmedizinern, potentielle Spender zu melden. Zumal die Organentnahme für die Kliniken auch finanziell nicht attraktiv ist. Dann würden allerdings auch mehr ausgefüllte Organspenderausweise nicht helfen, die man durch die „Erklärungslösung“ erreichen will. MP3-Datei herunterladen

Zum Audiobeitrag: SWR2 Wissen: Transplantationsmedizin in der Krise – SWR2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s